Autofahrerin will U-Bahn-Gleise überqueren und wird getötet

Eine Autofahrerin ist am Dienstagmorgen bei Bad Homburg von einer U-Bahn erfasst und getötet worden.

Die Frau wollte die Gleise noch überqueren, obwohl die Ampelzeichen schon auf rot standen und die Schranke sich gerade geschlossen hatte. Der U-Bahn-Verkehr wurde gesperrt.

Schwerer Unfall am frühen Morgen im Bad Homburger Stadtteil Ober-Eschbach.

Wie ein Polizeisprecher berichtete, gelang es dem Fahrer der herannahenden U-Bahn U2 nicht mehr zu bremsen.

Durch die Wucht des Aufpralls wurde der Wagen völlig zerstört. Für die Autofahrerin kam jede Hilfe zu spät. Der U-Bahn-Fahrer kam mit dem Schrecken davon, Fahrgäste befanden sich nicht an Bord. Es wurde ein Ersatzverkehr eingerichtet. Die Sperrung soll voraussichtlich bis 10 Uhr andauern.

Ausgabe: