Porsche-Mann folgt Grieger als VW-Chefhistoriker

Seit 2005 leitet er das Historische Archiv der Porsche AG und ist stellvertretender Leiter des Porsche-Museums. Dies teilte Volkswagen DE0007664039 am Freitag mit.

Es gehe um eine "zeitgemäße Neuausrichtung der historischen Kommunikation", nicht nur um die Nachfolge des langjährigen VW-Chefhistorikers Manfred Grieger, sagte ein Sprecher. Als Auslöser gilt ein Streit über Abstimmungsvorgaben für Griegers Arbeit. Der Experte für Zwangsarbeit im Nazi-Deutschland hatte in einem Fachmagazin eine Studie über die NS-Verstrickungen der Konzern-Tochter Audi als handwerklich mangelhaft und verharmlosend kritisiert. Nach dessen Weggang hatten sich zahlreiche Wissenschaftler wegen angeblich unfairen Umgangs mit dem Historiker zu Wort gemeldet. Ulrike Gutzmann (51), die die Position derzeit kommissarisch inne hat, wird die Leitung des Unternehmensarchivs übernehmen. Der 42 Jahre alte Landenberger ist studierter Technikhistoriker. Seit 2005 führt er das Historische Archiv der Porsche AG und ist stellvertretender Leiter des Porsche-Museums.

Ausgabe: