Unternehmen: BMW baut Werk in China aus

Der Artikel "BMW Brilliance baut Produktionskapazitäten aus" wurde am 19.05.2017 in der Kategorie News von ampnet mit den Stichwörtern BMW Brillinace, Werk Dadong, News, veröffentlicht.

W hat mit seinem chinesischen Partner Brilliance die gemeinsame Fabrik Dadong in Shenyang erweitert. Der Premiumautohersteller werde weiter in die Werke in dem Land investieren, kündigte der Manager anlässlich der Eröffnung des Nordteils des Autowerks in Dadong an. Am Freitag lief dort die erste Langversion des 5er BMW vom Band. Das 2012 zusätzlich in Betrieb genommene Werk Tiexi im Westen der Stadt produziert die BMW X1 Langversion (inklusive einer Plug-In Hybrid-Variante), die BMW 1er Limousine, den BMW 2er Tourer, die BMW 3er Langversion und die BMW 3er Limousine.

Mit den beiden Produktionsstandorten Dadong und Tiexi erreicht BMW Brilliance Automotive (BBA) eine Gesamtkapazität von bis zu 450.000 Einheiten pro Jahr.

Zum Standort Shenyang gehört auch ein Motorenwerk - das einzige von BMW außerhalb Europas. Mit der Norderweiterung könne künftig der X3 als sechstes Modell gefertigt werden. Und wir werden weiter in unsere hoch innovativen Werke in China investieren.

Der Produktionsstandort in China sei für künftiges Wachstum bereits gut vorbereitet, sagte BMW-Produktionsvorstand Oliver Zipse.

Ausgabe: