EA sichert sich eine eigene Halle auf der Gamescom 2017

2017 erweitert sich das Gaming-Event um eine weitere Messehalle, um noch mehr Besucher und Aussteller aufzunehmen. Veranstaltet wird die Messe vom 22. bis 26. August einmal mehr in Köln. Das soll den Ausstellern ermöglichen, ihre Stände zu vergrößern und neuen Teilnehmern den Raum schaffen, sich zu präsentieren. Die Halle 1 wird als Teil der Business Area genutzt und ist exklusiv von Electronic Arts belegt.

"Für uns ist die Nachfrage nach größeren und zusätzlichen Ausstellungsflächen in der Business Area ein klares Signal, dass die Gamescom der europäische Pflichttermin der Branche ist", kommentiert Tim Endres, Director Gamescom. Insgesamt belegt die Gamescom damit eine Bruttofläche von 201 000 Quadratmetern, zwei Jahre zuvor waren es noch 193 000 Quadratmeter.

Die Koelnmesse und der Bundesverband Interaktive Unterhaltungssoftware haben bekanntgegeben, dass die Bundeskanzlerin Dr.

Bundestagswahlkampf in Deutschland: Kanzlerin Merkel kommt auf die Gamescom.

Erstmals in der Business Area der Gamescom vertreten sind der Asociación Peruana de Desarrollador (Peru), der Brazilian Game Developers (Brasilien) und die Gruppe RGDA Romanian Game (Rumänien). Durch die Erweiterung der business area um die Halle 1 und dem damit verbundenen Umzug von Electronic Arts aus der Halle 4.1 werden in diesem Bereich wieder Ausstellungsflächen frei. Die freigewordene Fläche in der Halle 4.1 ist bereits zu 60 Prozent vermietet. Die Entertainment Area erstreckt sich über die Hallen 5 bis 10.

Ausgabe: