Fall geklärt Enkel nach Mord an Unternehmer-Ehepaar in Haft

Festnahme im Fall des vor gut drei Monaten ermordeten Millionärsehepaars Springmann!

Das Amtsgericht Wuppertal hat auf Antrag der Staatsanwaltschaft am 22. Juni Haftbefehl wegen zweifachen gemeinschaftlichen Mordes gegen einen 25-jährigen Enkel des ermordeten Ehepaares und einen 44-jährigen Bekannten des Enkels erlassen.

Polizei und Staatsanwaltschaft erklärten am Montag, es sprächen dringende Gründe dafür, "dass der Enkel die Tat beging, weil er befürchtete, vom Erbe ausgeschlossen zu werden".

Sein Bekannter, der geschäftlich mit ihm verbunden sei, soll sich weitere finanzielle Zuwendungen vom Enkel erhofft haben. Bei den Toten handelt es sich nach Angaben der Ermittler um Enno (91) und Christa (88) Springmann. Das Ehepaar unterstützte als Mäzene Kunst und Kultur mit Bezug zu der nordrhein-westfälischen Stadt, 1995 hatte es eine eigene Stiftung gegründet und jährlich einen Kulturpreis vergeben. Sie galten als wohlhabend.

Ausgabe: