Fußball | Verteidiger Pisot und Kurzweg verlassen Würzburger Kickers

Zweitliga-Absteiger Würzburger Kickers muss die nächsten Spieler ziehen lassen. Wie die Berliner mitteilten, erhält er einen Vertrag bis zum Sommer 2019.

Pisot bestritt für den VfB Stuttgart II, den FC Ingolstadt 04 und den VfL Osnabrück bereits 211 Drittligapartien. Pisot selbst fühle sich dem KSC "nach wie vor verbunden" und freue sich daher "besonders auf die neue Aufgabe". "Nach den Gesprächen mit Oliver Kreuzer habe ich für mich eine gute Perspektive erkannt und möchte jetzt mithelfen, das Projekt sofortiger Wiederaufstieg erfolgreich zu gestalten", erklärte Pisot.

Ausgabe: