Mainz holt Bosnier Kodro - Halimi und Nedelew gehen

Mainz 05 hat Kenan Kodro verpflichtet. Der 23 Jahre alte Angreifer kommt von CA Osasuna. Über die Ablösesumme ist wurde stillschweigen vereinbart, die wird aber auf knapp 2 Millionen Euro geschätzt von spanischen Medien.

Der zweifache bosnische Nationalspieler war 2015 aus der Reserve in die Profimannschaft von CA Osasuna aufgestiegen und absolvierte seitdem 88 Pflichtspiele für den spanischen Verein mit Sitz in Pamplona. Wie der Bundesligist offiziell mitteilt, unterschreibt der 23-Jährige einen Vierjahresvertrag.

"Er ist mit seinen 1,90 m Körpergröße ein variabler und kompletter Angreifer. Er ist physisch robust, durchsetzungs- und abschlussstark, aber auch technisch versiert, ballsicher und gut ins Kombinationsspiel einzubinden", sagte FSV-Sportdirektor Rouven Schröder. "Ich freue mich auf meinen neuen Klub". "Die Bundesliga war immer mein Ziel, ich wechsele von einer starken Liga in eine andere starke Liga", so Kenan, der nicht lange überlegen musste, als die Rheinhessen anklopften. "Dazu kam, dass meine Nationalmannschaftskollegen aus der Bundesliga ausnahmslos sehr positiv über den Verein gesprochen haben".

In 28 Ligapartien für Osasuna erzielte Kodro in der abgelaufenen Saison sieben Tore in La Liga, dabei kam er elfmal lediglich als Joker zum Einsatz. Für die bosnische Nationalmannschaft debütierte er im vergangenen März, bisher bestritt er zwei Länderspiele.

Ausgabe: