Nino de Angelo auf Mallorca festgenommen

Ihre Ehe ist ein einziges Auf und Ab: Schlagerstar Nino de Angelo und seine 20 Jahre jüngere Frau Larissa sind seit 2014 verheiratet.

Der Sänger Nino de Angelo ist am Donnerstagabend einem Hotel auf Mallorca vorübergehend festgenommen worden.

"Wir haben am Donnerstag in den frühen Morgenstunden einen Anruf von den Hotelmitarbeitern bekommen, dass eine Frau tätlich angegriffen wurde", berichtete der Sprecher. Doch dann soll die Situation eskaliert sein. Sie rief sofort die Polizei, die den Sänger mitnahm und in eine Zelle steckte. Dort soll er auf seine Partnerin Larissa losgegangen sein. Erst im Februar 2017 zeigte der Schlagersänger Larissa in Hamburg an, weil sie ihn geschlagen haben soll.

Doch was ist passiert? Schon mindestens drei Mal waren sie getrennt, versöhnten sich immer wieder. Abends wurde de Angelo noch dem Gericht vorgeführt - und ohne Auflagen wieder auf freien Fuß gesetzt. Der Richter habe entschieden, den Fall an ein Spezialgericht für häusliche Gewalt zu übergeben, berichtet die "Bild". Aufgrund dieser Entscheidung ist anzunehmen, dass keine Anzeige gegen den Sänger vorliegt. Danach ging es für ihn weiter bergab: Im Frühjahr 2016 musste de Angelo eine lebensbedrohliche Bypass-Operation durchstehen, kurz danach folgte wieder eine Trennung von Ehefrau Larissa. Jetzt näherten sich die Zwei wieder an, doch das Glück war anscheinend nur von kurzer Dauer. Im Februar 2017 sollte es dann angeblich ganz vorbei sein, die Ehe annulliert.

Ausgabe: