Bericht: Meré unterschreibt in Köln

Nach langem Transferpoker hat Fußball-Bundesligist 1. FC Köln laut übereinstimmenden Medienberichten doch den spanischen U21-Nationalspieler Jorge Meré (20) von Sporting Gijon verpflichtet.

Gijons Jorge Meré wechselt nun doch nach Köln. Den Medizincheck hat er bereits absolviert.

Kurz vor dem Freundschaftsspiel-Doppelschlag am Wochenende mit zwei Tests innerhalb von nicht mal 45 Stunden also sicherte sich der FC quasi in einem Transfer-Doppelschlag zwei Abwehrtalente. Erst hieß es, Meré hätte sich für den FC Málaga entschieden, später war dann ein Wechsel zu Sampdoria Genua im Gespräch.

In Köln soll der Abwehrmann die Innenverteidigung verstärken, die derzeit aus Frederik Sørensen, Dominique Heinz und Dominic Maroh und Neuzugang João Queirós besteht. Gut möglich also, dass der vierte Sommer-Einkauf des FC bereits am Wochenende Kostproben seines Könnens abliefert.

Ausgabe: