"Das ist deine Chance" Carsten Maschmeyer bekommt eigene Sendung

Der Unternehmer und Startup-Investor Carsten Maschmeyer ist ab kommendem Jahr in einer eigenen Gründershow bei Sat.1 zu sehen.

"Das ist deine Chance" kreist um Jungunternehmer, die ihre Geschäftsideen präsentieren und zeigen müssen, dass sie diese und ihre Unternehmerischen Fähigkeiten weiterentwickeln und verbessern können.

Carsten Maschmeyer - der auch Juror bei "Die Höhle der Löwen" ist - bewertet die Startup-Skills und gibt dem Gewinner am Ende das nötige Startkapital.

Doch was passiert mit "Die Höhle der Löwen"?

Erst seit dem vergangenen Jahr ist Carsten Maschmeyer in der Vox-Show "Die Höhle der Löwen" dabei. "Ich bin davon überzeugt, dass in den Menschen in Deutschland ein riesiges unternehmerisches Potenzial schlummert", erklärt der Unternehmer in einem Statement. "Diesen Gründergeist will ich wecken und glaube fest daran, dass die Person wichtiger ist als das Produkt", sagt Carsten Maschmeyer. Ein Produkt, Mitarbeiter oder ein Business-Plan seien nicht nötig.

Ähnlich wie schon bei "Die Höhle der Löwen" soll Maschmeyer in der Show angehenden Gründern als potenzieller Geldgeber und Mentor zur Verfügung stehen. Der Ehemann von Schauspielerin Veronica Ferres (52, "Pay the Ghost") wird ab Herbst für Sat.1 die Sendung "Das ist deine Chance" (Arbeitstitel) drehen. Für eine Bewerbung sind lediglich Unternehmergeist und eine Idee vonnöten. Die Bewerber sollen dem Investor Maschmeyer zeigen, "dass sie kreativ und kommunikativ sind, mentale Stärke besitzen und für ihre Vision brennen". Am 5. September beginnt die neue Staffel. "Und selbstverständlich sprechen wir dann auch mit Carsten Maschmeyer, mit dem wir ja bereits seit zwei Staffeln sehr erfolgreich zusammenarbeiten".

"Das kann auch die alleinerziehende Mutter sein, in deren Kopf seit Jahren eine tolle Idee rumschwirrt, oder der kreative Azubi, der überzeugt davon ist, mit seinem Gründungstalent die Geschäftswelt revolutionieren zu können", lässt sich Maschmeyer auf der Website von Sat.1 zitieren.

Ausgabe: