Norweger verlässt Freiburg | Nielsen stürmt zur Fortuna

Gegen den englischen Premier-League-Aufsteiger Brighton & Hove Albion hat Fortuna Düsseldorf am gestrigen Freitag in einem Testspiel mit 0:2 den Kürzeren gezogen.

An seinem 24. Geburtstag unterschreibt der Norweger also bei den Fortunen im deutschen Unterhaus.

Nielsen, der in den letzten eineinhalb Jahren in Freiburg nicht wie erhofft zum Zug gekommen ist, soll eine Ablöse im Bereich von einer halben Million Euro kosten.

Stieg am Samstag bei Fortuna Düsseldorf ein: Havard Nielsen.

Der Kölner Express hatte bereits gestern Nachmittag den Wechsel als perfekt angekündigt, zu diesem Zeitpunkt hielten sich die Verantwortlichen beim Sportclub noch zurück - mit dem Hinweis, der Wechsel sei absehbar aber noch nicht eingetütet. Nun möchte ich so schnell wie möglich die Mannschaft und die Art und Weise, wie wir auf dem Platz agieren wollen, kennenlernen. "Havard Nielsen ist im Sturmzentrum unheimlich präsent - sowohl als Vorbereiter als auch als Vollstrecker", freut sich Cheftrainer Friedhelm Funkel auf seinen neuen Knipser. Nicht zu Unrecht verweist er auf die Erfahrung Nielsens. Außerhalb Norwegens war er zudem für Red Bull Salzburg aktiv (2012-2013, 2015).

Ausgabe: