WhatsApp Update: Jetzt lassen sich fast alle Dateien als Anhang verschicken!

Die E-Mail muss sich warm anziehen: Der Messenger-Dienst WhatsApp könnte bald alle Funktionen des traditionellen Kommunikationsformats übernommen haben. Neben den gängigen Textformaten rtf und doc/docx werden damit auch die Tabellen von Microsoft Excel und die Präsentation von Microsoft Powerpoint unterstützt: Damit kann man dann alle wichtigen Office-Dateiformate mit dem WhatsApp Messenger versenden. Die einzige Limitation stellt die Größe dar. Nur mehr vereinzelt - etwa, wenn Dateien verschickt werden sollten - griffen junge User zu E-Mails.

Wie das gut informierte Portal "WABetaInfo" berichtet, ist der Rollout des vor einigen Tagen angekündigten Features jetzt abgeschlossen.

Um die versendeten Datenmengen unter Kontrolle zu halten, erlegt WhatsApp den Nutzern jedoch eine Größenbeschränkung auf. Im Test funktionierte das zum Beispiel mit MP3s und ZIP-Archiven, die vorher beide nicht unterstützt wurden - allerdings gibt es auch Einschränkungen bei der erlaubten maximalen Dateigröße.

Damit die Server des Messenger nicht in die Knie gehen, knüpft WhatsApp die Funktion an eine Bedingung: Dateien dürfen bei Apple-Nutzern nicht größer als 128 MByte sein.

Ausgabe: