BER soll in einem Jahr fertig sein

Berlin - Er trat an, den BER wenigstens 2018 endlich zu eröffnen: Flughafen-Chef Engelbert Lütke Daldrup (60).

Zuvor hatten bereits "Bild" und "B.Z." über den neuen Terminplan berichtet. Sie sollen in einem Jahr abgeschlossen werden, wie die Flughafengesellschaft am Donnerstag mitteilte.

Berlin - Sind das die Nachrichten auf die so viele Berliner seit Jahren hoffen: Die Flughafengesellschaft hat mit den wichtigsten Baufirmen einen Zeitplan erstellt, der eine Fertigstellung für Herbst 2018 anpeilt und damit eine Eröffnung für 2019 möglich macht. Berlins Regierender Bürgermeister Michael Müller (SPD) hatte jedoch schon Anfang August angedeutet, dass auch daraus nichts werden könne. Dazu zählt die Flughafengesellschaft üblicherweise Bosch, Siemens, T-Systems, Caverion und ROM. Aufsichtsrat und Geschäftsführung hatten in der Vergangenheit immer wieder versucht, bei den Baufirmen aufs Tempo zu drücken. Probleme beim Brandschutz, Fehlplanungen und Pfusch am Bau hatten mehrfach für Verschiebungen gesorgt.

Zuletzt wurde ein geplanter Eröffnungstermin im kommenden Jahr durch den neuen Bau-Terminplan unrealistisch. Hunderte Türen funktionieren noch nicht ordnungsgemäß, Wasserleitungen müssen ausgetauscht werden, damit es bei einem Feuer im Terminal aus den Sprinklern nicht nur tröpfelt. Allein die Arbeit an den Sprinklern kann noch bis zum Mai 2018 dauern. Beim anschließenden Probebetrieb testen mehrere Tausend Komparsen den neuen Flughafen. In früheren Terminplänen war für Abnahmen, Prüfungen und Probebetrieb stets insgesamt etwa ein Jahr vorgesehen.

Nach der Fertigstellung seien aber noch umfangreiche Tests geplant, heißt es in dem Bericht. In weniger als vier Wochen, am Tag der Bundestagswahl, gibt es in Berlin einen Volksentscheid zur Zukunft des bisherigen Flughafens Tegels. "Ich gehe von dem Faktischen aus".

Es wäre gar nicht zur Genehmigung des künftigen Hauptstadtflughafens BER gekommen, wenn man nicht versprochen hätte, Tegel zu schließen.

Der Berliner CDU-Generalsekretär Stefan Evers hatte darauf verwiesen, dass man die Rechtslage ändern könne. Ein Flughafensprecher sagte auf Anfrage, er könne die Informationen weder bestätigen noch dementieren. "Es wäre schön, der würde auch fertig". Flughafenchef Lütke Daldrup, seit März 2017 im Amt, strebt eine Eröffnung 2018 an.

Ausgabe: