10 US-Dollar pro Handynummer — Instagram-Hack

Wie viele Konten von dem Angriff betroffen sind, konnte Instagram noch nicht sagen.

Bedeutet: Instagram-Nutzer müssen ab sofort verstärkt mit Hacker- und Spam-Angriffen rechnen. Und als wäre das nicht schon schlimm genug, hatten die Kriminellen für den Verkauf eine ganz besondere Idee: Interessierte können die gestohlenen Daten über eine Internetseite gezielt durchsuchen und für 10 US-Dollar pro Datensatz Telefonnummer und E-Mail-Adresse einsehen. Diese können von anderen Nutzern gesehen, geliked und kommentiert werden.

Instagram gab erst an, dass nur Nutzer sogenannter verifizierter Accounts betroffen seien.

Zudem gelte es, die Kontosicherheit zu prüfen, weil Angreifer mit den Informationen aus dem Datenleck versuchen könnten, Profile zu übernehmen.

Instagram: So aktiviert ihr die Zwei-Faktor-Authentifizierung Anleitung Doppelter Boden für die Foto-Community Instagram unterstütz fortan eine erweiterte Sicherheitsstufe für den Zugriff via App oder PC.

Nutzer, die gehackt wurden, haben schlechte Karten, wenn die Angreifer sein Konto gelöscht haben.

Man kann in diesem Fall nur versuchen, ein neues Konto mit demselben Benutzernamen zu registrieren. Passwörter waren nicht betroffen. Hacker haben sich den Bug zunutze gemacht, um nach eigenen Angaben Kontaktinformationen von sechs Millionen Nutzern zu stehlen.

Wer wissen möchte, ob seine persönlichen Daten im Internet ungewollt im Internet kursieren, kann dies mit Hilfe des Hasso-Plattner-Instituts überprüfen. Dafür muss jedoch eine andere E-Mail-Adresse als zuvor verwendet werden. "Die Angreifer nutzten dabei eine Schwachstelle der Passwort-Zurücksetzen-Funktion aus", schreibt ZDNet weiter.

Egal, ob Sie eine Benachrichtigung von Instagram bekommen haben oder nicht: Achten Sie in den kommenden Tagen ganz genau darauf, was Sie für Mails und SMS bekommen - vor allem, wenn diese Bezug zu Instagram haben. Und falls Sie mit dem Gedanken spielen, eine der erbeuteten Telefonnummern zu kaufen: Machen Sie das nicht!

Ausgabe: