Oberster US-Gerichtshof bekräftigt Einreisebann in Teilen

Das Oberste Gericht hatte jedoch bereits in seiner ersten Entscheidung vom Juni verfügt, dass es Ausnahmen von den pauschalen Einreiseverboten geben soll. Trump begründet den Einreisebann mit dem Kampf gegen den Terrorismus.

Der Oberste Gerichtshof der USA hat am Dienstag den harten Kurs eines Einreiseverbots der Trump-Regierung bestätigt.

Hintergrund des juristischen Konflikts sind darüber hinaus sogenannte Bona-Fides-Verbindungen. Bis dahin soll aus den betreffenden Ländern nur einreisen dürfen, wer "echte" Beziehungen in das Land nachweist.

Ausgabe: