Rückruf: Staphylokokken - Hersteller ruft Rohschinken in Scheiben via Aldi-Süd zurück

Demnach geht es um den "fettreduzierten Gourmet Rohschinken in Scheiben 175 Gramm". Diese bilden Gifte, die unter anderem zu Übelkeit, Erbrechen und Durchfall führen können. In jeder belieferten Aldi-Süd-Filiale soll eine Kundeninformation ausgehängt werden.

Hersteller des Schinkens ist die Schwarz Cranz GmbH & Co. KG. Wie das Unternehmen mitteilt, wurde in einer einzelnen Probe des Produkts mit dem Mindesthaltbarkeitsdatum (MHD) 16.10.2017 und der Chargennummer L3194057613 eine mikrobiologische Verunreinigung mit Staphylokokken (Staphylokokkenenterotoxin) nachgewiesen. Nun wurden betroffene Produkte aus dem Verkauf genommen.

Rückruf: Staphylokokken - Hersteller ruft Rohschinken in Scheiben via Aldi-Süd zurück

Laut der Schwarz Cranz GmbH & Co. KG wurde der vom Rückruf betroffene Artikel ausschließlich über Aldi Süd in den Bezirken Rheinhessen-Pfalz und Darmstadt verkauft. Andere Mindesthaltbarkeitsdaten/Chargennummern dieses Artikels oder andere von Schwarz Cranz vertriebene Produkte seien nicht betroffen. Erbrechen und Durchfall können gleichzeitig explosionsartig erfolgen. Verbraucher können noch vorhandene Packungen zurückgeben und bekommen den Kaufpreis erstattet.

Ausgabe: