VW und DHL starten Pilotprojekt für Kofferraum-Lieferung

Der Paketbote findet das Auto dann mittels GPS und bekommt einen Code, mit dem er den Kofferraum nur genau einmal öffnen kann.

Das Prinzip ist einfach: Wer bei einem der teilnehmenden Online-Shops (Amazon, Alternate, Allyouneed Fresh, Outfittery, Fashion ID und Music Store) bestellt, kann dort als Lieferoption angeben, dass der Zusteller das Paket in den Kofferraum legen soll. Das Fahrzeug muss dann lediglich für den Zusteller zugänglich geparkt sein.

Marc Hitschfeld, Geschäftsbereichsleiter Consumers bei DHL Paket, erklärte gegenüber dem Kölner Stadt-Anzeiger, dass die DHL das Paket auf der letzten Meile ganz nach den Wünschen der Kunden liefert - "zum Beispiel zur Wunschzeit bis abends um 21 Uhr nach Hause, an die Packstation oder in den Kofferraum".

Das Pilotprojekt "We by Volkswagen Deliver" läuft in Berlin zunächst von September 2017 bis April 2018. Interessenten können sich online unter www.deliver.we-vw.com bewerben, wenn sie mindestens 21 Jahre alt sind, seit mindestens zwölf Monaten Inhaber eines Führerscheins sind, ihren Wohnsitz in Berlin haben und regelmäßig online einkaufen. Die ausgewählten Teilnehmer erhalten für vier Wochen einen Volkswagen Polo, mit dem sie den neuen Service testen können.

Per E-Mail wird der Fahrer des Wagens über alle wichtigen Schritte im Lieferprozess informiert und erhält eine Zustellbenachrichtigung, wenn das Paket in den Kofferraum geliefert wurde. Möglich ist auch die Lieferung des Pakets zum Büroparkplatz, zu einem Park-and-Ride-Parkplatz oder zu jeder anderen Adresse, an der sich das Fahrzeug während des angegebenen Wunschzeitfensters befindet. Volkswagen stellte den Testern dafür 50 Fahrzeuge zur Verfügung. Zudem wird ihm über diese App ein einmaliger, nur in einem bestimmten Zeitraum gültiger Zugang zu dem Fahrzeug bereitgestellt.

Neben diesem aktuellen Pilotprojekt mit Volkswagen in Berlin, bietet DHL Paket die Kofferraumzustellung auch weiterhin gemeinsam mit Smart in Stuttgart, Köln, Bonn und ebenfalls in Berlin an. Nach dem Verschließen des Fahrzeugs erlischt gleichzeitig auch diese Zugangsberechtigung. Mit dem Service, das Auto als mobile Lieferadresse zu nutzen, erweitert Volkswagen sein Angebot von Mobilitätslösungen. Das Fahrzeug ist mit der entsprechenden Technik für die Kofferraumzustellung ausgestattet.

DHL und VW starten einen Test, bei dem Pakete ins Auto zugestellt werden. Mit der DHL Packstation, den Paketkästen für Ein- und Mehrfamilienhäuser und der Zustellung an einen vorher definierten Wunschort wird DHL Paket dem wachsenden Mobilitätsaspekt und dem damit verbundenen Wunsch nach hoher Flexibilität im Lebensalltag der Verbraucher gerecht.

Ausgabe: