Dm ruft "alverde naturschön Peelingmaske" zurück - Ware könnte mit Klinikkeim belastet sein

Der Krankenhauskeim "Pseudomonas aeruginosa" ist gegen mehrere Antibiotika resistent und besonders für Menschen, die an Immunschwäche leiden, gefährlich.

Der Drogeriemarkt dm ruft die "alverde naturschön Peelingmaske 100 ml" zurück. Betroffen ist ausschließlich die Ware mit den Mindesthaltbarkeitsdaten 09/2019 und 10/2019. Das MHD ist leicht auf dem Tiegeletikett zu erkennen. Wie produktwarnung.eu mitteilt, könne das Unternehmen nicht ausschließen, dass in der Peelingmaske vereinzelt der Krankenhauskeim Pseudomonas aeruginosa enthalten ist.

Kunden werden dringend gebeten, das betroffene Produkt nicht zu verwenden und ungeöffnet oder bereits angebrochen in die dm-Märkte zurückzubringen.

Wenn die Maske nun aufgetragen wird, "kann es beispielsweise bei bestehenden Hautverletzungen in Einzelfällen zu einer Infektion mit diesem Keim kommen", warnt dm. Der Kaufpreis wird erstattet.

Pseudomonas aeruginosa wird auch in einer Liste der Weltgesundheitsorganisation (WHO) mit den "12 Bakterienfamilien, die die größte Bedrohung für die menschliche Gesundheit darstellen", aufgelistet.

Ausgabe: