Formel 1: Sebastian Vettel triumphiert in Sao Paulo

Der seit zwei Wochen als Weltmeister feststehende Lewis Hamilton holte nach seinem Missgeschick zu Beginn des Qualifyings, der vorerst den letzten Startplatz und nach Motor- und Getriebewechsel den Start aus der Boxengasse zur Folge hatte, mit Rang 4 das Maximum heraus.

Mit noch recht hohem Resttempo rutschte der frisch gebackene Weltmeister seitlich in die Streckenbegrenzung und musste aus dem beschädigten Auto aussteigen.

Sebastian Vettel gewann zum dritten Mal nach 2010 und 2013 den Grand Prix von Brasilien.

Der Ferrari-Pilot verwies im vorletzten Saisonrennen Valtteri Bottas im Mercedes und seinen Teamkollegen Kimi Räikkönen (beide Finnland) auf die Plätze.

Am Ende des zweiten Durchgangs schieden die Fahrer auf den Positionen elf bis 15 aus: Esteban Ocon (Force India), Romain Grosjean (Haas), Stoffel Vandoorne (McLaren), Kevin Magnussen (Haas) sowie Brendon Hartley (Toro Rosso).

Ausgabe: