Herkunft unbekannt Spaziergängerin findet toten Säugling in Wuppertaler Waldgebiet

Wuppertal. Gruselfund in einem Waldstück in Wuppertal. Wie Polizei und Staatsanwaltschaft mitteilten, fand die Frau das leblose Baby am Sonntagnachmittag in der Nähe des Fußwegs gegenüber einer Bushaltestelle.

Die Todesursache und die Herkunft des Säuglings sind noch komplett unklar.

Der Säugling wird von der Gerichtsmedizin untersucht. Ob es zu diesem Zeitpunkt bereits verstorben war, muss jetzt die Rechtsmedizin klären.

Die Ermittler fragen: "Wer hat in den letzten Tagen Beobachtungen im Bereich des Fußweges "In der Beek" gemacht?"

Zeugen können sich bei der Polizei Wuppertal unter der Rufnummer 0202/284-0 melden.

Ausgabe: