Immer mehr Kinder erkranken an Typ-1-Diabetes

In einem bundesweit einmaligen Modellprojekt zur Früherkennung der genetischen Anlagen für die Stoffwechselkrankheit wurden bisher rund 10 500 Säuglinge in Sachsen untersucht. Im Zuge der "Freder1k"-Studie wurde nach Angaben von Leiter Professor Ezio Bonifacio vom Zentrum für Regenerative Therapien (CRTD) bei 0,8 Prozent ein erhöhtes Risiko festgestellt worden".

Schwerwiegende FolgeerkrankungenAuch Bayerns Gesundheitsministerin Melanie Huml (CSU) möchte Eltern stärker für die Krankheit sensibilisieren. "Denn dadurch haben wir erstmals die Möglichkeit, das Immunsystem frühzeitig so zu trainieren, dass die fehlgesteuerte Immunreaktion vermieden werden kann", erklärte Studienleiterin Prof.

Wenn Kinder mit einem Typ-1-Diabetes-Risiko jedoch früh erkannt werden, "können Komplikationen und möglicherweise der Ausbruch der Erkrankung verhindert werden", heißt es auf der GPPAD.

In Deutschland sind laut den Experten zwischen 21.000 und 24.000 Kinder und Jugendliche betroffen. "Denn eine rasche Diagnose und die rechtzeitige Behandlung beugen auch der späteren Entwicklung schwerwiegender Folgeerkrankungen wie etwa Bluthochdruck und Durchblutungsstörungen vor", sagte sie der Deutschen Presse-Agentur.

Bei Typ-1-Diabetes greift das Immunsystem die insulinproduzierenden Zellen in der Bauchspeicheldrüse an und zerstört sie. Die Folge: Der Körper produziert nur noch wenig oder gar kein Insulin mehr.

Die Krankheit bleibt oft viele Jahre unerkannt, bis sie sich schlagartig in oftmals lebensbedrohlichen Symptomen äußert.

Typ-2-Diabetes: Ursache ungesunder LebensstilBei Typ-2-Diabetes ist es anders: Hier ist der Körper gegen Insulin resistent, das Hormon kann deshalb nicht mehr wirken. Patienten müssen sich dann lebenslang Insulin zuführen. Neben zahlreichen Spezialambulanzen bietet der Wiener Krankenanstaltenverbund (KAV) auch umfassende Informationen rund um die Zuckerkrankheit, wie sie im Volksmund genannt wird. Mögliche Spätfolgen sind Augen- und Nierenschäden sowie Probleme mit Herz und Gefäßen.

Ausgabe: