Krebs: 9-Jähriger feiert letztes Weihnachten und stirbt

Kurzerhand legte die Familie das besinnliche Fest einfach vor, denn Jacob ist ein großer Freund der Adventszeit. Um ein letztes Mal mit Jacob Weihnachten zu feiern, hatten die Eltern des Neunjährigen am vorvergangenen Wochenende eine Tanne in sein Krankenzimmer gestellt und ihn mit dem Besuch eines Weihnachtsmannes überrascht. Mitten im November schmückten sie in seinem Klinikzimmer einen Tannenbaum.

Nur eine Woche später erlag Jacob schließlich seinem Krebsleiden.

In den vergangenen Wochen erreichten den Jungen Tausende selbstgemachte Karten, viele davon bemalt mit Pinguinen, den Lieblingstieren des Jungen. Vier Jahre lang hatte der kleine Junge aus dem US-Bundesstaat Maine mit der Erkrankung gelebt, bis es im Herbst dieses Jahres hieß, dass er Weihnachten wohl nicht mehr erleben werde. Was dann geschah, übertraf jedoch auch ihre Vorstellungen bei Weitem.

Krebs: 9-Jähriger feiert letztes Weihnachten und stirbt

Portland. Seine Geschichte rührte die Welt: Der neunjährige Jacob Thompson litt an Krebs, die langjährige Chemotherapie zeigte keine Wirkung.

"Jeder, der Jacob eine Weihnachtskarte, eine Nachricht, ein Geschenk oder ein Video schickte oder für ihn betete, hat in den letzten Tagen seines Lebens etwas bewirkt", schreibt seine Familie am Montag via Facebook und bedankt sich erneut für die zahlreichen lieben Einsendungen.

Nachdem der kleine Junge von seinem Schicksal erfuhr, hatte er noch einen Wunsch: Er wollte noch einmal Weihnachten feiern.

Ausgabe: