London: Lungenentzündung häufigste Todesursache bei Kindern

Durch Lungenentzündung sterben weltweit mehr Kinder als durch jede andere Krankheit - mehr als durch Malaria, Durchfallerkrankungen und Masern zusammen. Das belegt der aktuelle Bericht "Fighting for Breath", den die Organisation Save the Children anlässlich des Welttages zur Bekämpfung von Lungenentzündungen am 12. November 2017 veröffentlicht hat.

99 Prozent aller tödlichen Lungenentzündungen bei Kindern unter fünf Jahren, würden in den ärmsten Ländern der Welt registriert - etwa in Somalia und Tschad. Die Behandlung koste nur 0,34 Euro. Zudem müssten Preise für Impfstoffe sinken und Antibiotika überall verfügbar sein.

Ausgabe: