Alarm am Airport Wien: Drohne kreiste neben Piste

Beim Landeanflug auf den Airport Wien in Schwechat haben Passagiere und Besatzung zweier Linienmaschinen am Samstag eine Drohne beobachtet. Die Piloten schlugen bei den Fluglotsen der Austro Control Alarm, die wiederum die Polizei informierte. Auch Sicherheitsgründen wurde ein Polizeihubschrauber entsandt.

Die Exekutive ersucht nun die Bevölkerung um Mithilfe bei der Fahndung nach dem kriminellen Drohnenpiloten. "Auf jeden Fall aber muss sofort Nachschau gehalten werden, damit die Drohne nicht den anfliegenden Flugzeugen zu nahe kommt", so Pohanka. "Bei einer Gefährdung der Luftfahrt drohen bis zu zehn Jahre Haft und eine Geldstrafe". Außerdem müssten Drohnen bewilligt werden, sonst wären laut Pohanka Verwaltungsstrafen bis zu 22.000 Euro möglich.

Ausgabe: