Atlético Madrid scheitert in der Gruppenphase

Atletico Madrid muss sich als Gruppendritter aus der Champions League verabschieden und steigt ins Sechzehntelfinale der Europa League um. Rom sicherte sich dadurch sogar noch den Gruppensieg vor Chelsea (beide elf Punkte). In den vergangenen Jahren war das Team zweimal im Endspiel und je einmal im Halb- und Viertelfinale gescheitert - stets am Stadtrivalen Real Madrid.

In London brachte Saul (56.') die Gäste in Führung, Chelsea kam durch ein Eigentor von Savic (75.') zum Ausgleich.

Sami Khedira ist mit Juventus Turin ins Achtelfinale der Champions League eingezogen.

Den Aufstieg fixiert haben auch Manchester United und der FC Basel. Der italienische Rekordmeister siegte bei Olympiakos Piräus im Entscheidungsspiel mit 2:0, musste sich diesen Sieg aber hart erarbeiten. Die Red Devils drehten zuhause gegen ZSKA Moskau ein 0:1 noch in ein 2:1, zeitgleich triumphierten die Schweizer bei Benfica Lissabon mit 2:0. Die Roma bezwang FC Karabach Agdam 1:0 (0:0) und belegt Rang eins vor dem bereits qualifizierten FC Chelsea.

Ausgabe: