Bitcoin: Mit 12.000 Dollar auf Tuchfühlung

Die Cyberdevise Bitcoin erreicht am Sonntag ein neues Allzeithoch.

Die weltgrößte Derivatebörse CME darf ab dem 18. Dezember einen Terminkontrakt auf die virtuelle Währung handeln.

Ihre Rivalin CBOE erhielt ebenfalls grünes Licht für einen Future. Seit Beginn des Monats November galt diese Hiobsbotschaft als überwiegender Kurstreiber für die Kletterpartie.

Die offizielle Zulassung des Bitcoin- Futures in den USA bringt zumindest etwas Klarheit in den aktuellen Regulierungs- Dschungel.

Der Höhenflug von Bitcoin geht weiter: Die Cyber-Devise stieg am Montag um knapp 10 Prozent auf 11.800 Dollar. Das US- amerikanische Vorbild könnte als Paradebeispiel für viele weitere Börsenbetreiber fungieren und Bitcoin zu einer anerkannten Assetklasse reifen lassen.

Ausgabe: