Bremen: Bartels nach Achillessehnenriss operiert

Die schlimmsten Befürchtungen haben sich bewahrheitet: Fin Bartels hat sich beim 2:1-Sieg des Fußball-Bundesligisten SV Werder Bremen bei Borussia Dortmund einen Riss der Achillessehne zugezogen. Der 30-Jährige ist bereits in seiner Bremer Heimat operiert worden.

"Leider hat sich die Diagnose von gestern Abend bestätigt".

"Das ist für Fin persönlich sehr tragisch und für uns als Mannschaft ein sehr großer Verlust". Fin ist ein sehr wichtiger Spieler - sowohl auf als auch neben dem Platz. BVB-Abwehrspieler Sokratis hatte Bartels unabsichtlich am Fuß getroffen. Sport-Geschäftsführer Frank Baumann ergänzte: "Das Team besitzt aber die Qualität, den Ausfall gemeinsam aufzufangen".

Ausgabe: