Drei RB-Stars fehlen gegen Besiktas

Dayot Upamecano erlitt gegen Hoffenheim eine Muskelfaserverletzung.

"Wer mutig ist, wird meistens belohnt", sagte Hasenhüttl zuletzt zum Thema Doppelbelastung. Auch Mittelfeld-Ass Marcel Sabitzer, der nach seiner Schulterverletzung am Dienstag nur ein Lauftraining absolvierte, kommt nicht zum Einsatz. "Bei einem Steirer weiß man nie", meinte Sportchef Ralf Rangnick über den Willen seines "Mentalitätsmonsters". Nach dem 4:1 besteht sogar noch eine kleine Chance auf das Achtelfinale. Grund ist das Europa-League-Viertelfinale der Vorsaison bei Olympique Lyon.

Hasenhüttl hat somit zwei Fragen zu lösen: Wer rückt für Upamecano in die Viererkette, und wer spielt in der Offensive hinter den Stürmern Timo Werner und Yussuf Poulsen?

Der Meisterschaftszweite will die Minimalchance auf das Erreichen des Achtelfinals noch nutzen. "Istanbul ist in der Gruppe das Maß der Dinge", sagte Hasenhüttl. Wenn man dann mit zehn punkten ausscheidet, wäre das eine beachtliche Leistung.

Seine Rechnung: "Wenn wir siegen, hätten wir 10 Punkte von 18 möglichen, mit dieser Bilanz kommt man eigentlich immer weiter".

RB Leipzig benötigt einen Sieg gegen Besiktas - sowie die Schützenhilfe der AS Monaco in Porto.

Berlin Die Lage für BVB-Trainer Peter Bosz verbessert sich auch in Leverkusen nicht wirklich. "Aber wir werden alles geben", sagte Kampl.

Im Hinspiel unterlag RB mit 0:2. Er wurde früh mit Schwindelanfällen nach einer Halswirbelblockade ausgewechselt.

Informationen aus Porto wollen die Sachsen während des Spiels nicht an ihr Team ranlassen. "Es wird eine schwierige Aufgabe, weil Besiktas versuchen wird, auch hier zu gewinnen". Verzichten müssen sie erneut auf ihre Fans.

Der türkische Club spielt aus Angst vor Ausschreitungen und einem damit verbundenen Ausschluss von UEFA-Wettbewerben in dieser Saison auswärts komplett ohne Anhang. Damit wird die Gäste-Sektion beim Sicherheitsspiel zum Heim-Block für RB-Fans.

Wenn sowohl Leipzig als auch Porto verlieren oder Remis spielen, sind die Portugiesen trotz Punktgleichheit eine Runde weiter, da sie das direkte Duell mit Leipzig gewonnen haben.

Ausgabe: