Köln-Godorf Blindgänger bei Bauarbeiten gefunden - Evakuierung steht an

Bombenfund in Köln-Godorf! Bei Bauarbeiten ist am Montag an der Godorfer Hauptstraße ein Blindgänger aus dem Zweiten Weltkrieg entdeckt worden.

Der Kampfmittelbeseitigungsdienst der Bezierksregierung Düsseldorf sowie der Ordnungsdienst der Stadt Köln sind bereits vor Ort.

Der Evakuierungsradius wurde mit 300 Metern rund um den Fundort festgelegt.

Mitarbeiter des Kölner Ordnungsamts haben am Nachmittag mit der Evakuierung von Gebäuden begonnen, die in einem Radius von 300 Metern liegen. Die Johannes-Gutenberg Realschule am Kuckucksweg soll dabei als Anlaufstelle für die Evakuierten dienen.

Die Entschärfung ist für 20.30 Uhr geplant.

Die Raffinerie der Shell AG, das Möbelhaus Ikea und die Autobahn 555 sind nicht betroffen. Sie werden über den Godorfer Kirchweg umgeleitet.

Die Bahnen der Linie 16 fahren ab 19 Uhr voraussichtlich nicht den üblichen Linienweg.

Ausgabe: