Lkw verliert Diesel: A2 bis zum Abend Richtung Dortmund gesperrt

Die Sperrung ab dem Autobahnkreuz dauert mindestens noch bis 20 Uhr an, wie die Polizei um 17.30 Uhr meldete.

Der Fahrer des Trucks hatte die Polizei alarmiert und im Anschluss seinen Laster auf dem Parkplatz Heideplatz in Verl abgestellt.

Die Feuerwehr versucht den Diesel mit Bindemittel abzubinden.

500 der 800 Liter Kraftstoff ergossen sich auf die dreispurige Fahrbahn.

Die Polizei vermutet, dass ein aufgewirbelter Stein verantwortlich für das Loch im Tank des Trucks sei.

Weil neben der Fahrbahn möglicherweise auch das angrenzende Erdreich verunreinigt wurde, wurde die Untere Wasserbehörde hinzugezogen, um den Schaden zu begutachten.

UPDATE, 15.52 Uhr: Die Autobahn 2 bleibt weiterhin gesperrt. Die Vollsperrung auf der A2 soll bis zum Abend andauern.

Zwar sei der beschädigte Lastwagen inzwischen abtransportiert, aber die Autobahnmeisterei benötigt noch einige Zeit zur Reinigung. Dafür war eigens aus dem Kreis Warendorf ein Spezialreinigungsfahrzeug angefordert worden (siehe Fotostrecke).

Im Stau ereignete sich ein Unfall mit einer leicht verletzten Person, als ein Lkw auf einen Pkw auffuhr. Hier war ein Lastwagen auf ein davor haltendes Auto aufgefahren. Ab dem Kreuz Bielefeld wird der Verkehr über die A33 und die A44 umgeleitet.

Die Polizei empfiehlt, das Gebiet weiträumig zu umfahren.

Ausgabe: