Polizei-Großeinsatz nach Explosion in Manhatten

Ullah sei durch extremistisch-islamistische Propaganda im Internet "beeinflusst" worden, sagte der Gouverneur des Bundesstaats New York, Andrew Cuomo. Ein 27 Jahre alter Mann namens Akayed Ullah zündete während des Berufsverkehrs einen offenbar selbstgebauten Sprengsatz in einer unterirdischen Passage zwischen zwei U-Bahnhöfen.

New YorkEin neuer Anschlag hat New York erschüttert: Um 7:20 Uhr Ortszeit hat ein Attentäter einen Sprengsatz in einer Fußgänger-Unterführung des U-Bahnhofs von Port Authority gezündet, dem riesigen Bus-Bahnhof an der 8th Avenue im Herzen Manhattans, unweit vom Times Square.

Laut New Yorks Bürgermeister Bill de Blasio handelt es sich um einen versuchten Terroranschlag. Zudem habe er bei einer ersten Befragung gesagt, er habe aus Rache gehandelt. Er habe die vermutlich selbstgebaute Bombe am Körper getragen. Sie sei vorzeitig hochgegangen, berichtete der Fernsehsender CNN unter Berufung auf eine Quelle in der New Yorker Polizei. Keiner der Verletzten schwebe in Lebensgefahr, wie das FDNY per Twitter mitteilt. Bis auf die betroffene Station an der 42. Straße seien alle Züge und Busse wieder in Betrieb, sagte Cuomo. Dort wird auch ein Foto des mutmaßlichen Täters gezeigt. Eine offizielle Bestätigung gibt es dazu aber noch nicht. Die New Yorker U-Bahn wurde teilweise stillgelegt. Dieser Mann sei verletzt. Letzterer ist nach Betreiberangaben der meistgenutzte Busbahnhof der Welt und liegt nahe des Times Square, einer der beliebtesten Touristenattraktionen der US-Ostküstenmetropole. Die Polizei rief die Menschen in New York auf, die Gegend um den Busbahnhof herum zu meiden.

Auch US-Präsident Donald Trump wurde über die Vorgänge in der Metropole in Kenntnis gesetzt.

Auch der New Yorker Bürgermeister Bill de Blasio liess sich über den Vorfall informieren, teilte das New Yorker Rathaus mit. Das teilte seine Sprecherin Sarah Sanders am Montag im Kurznachrichtendienst Twitter mit.

Bei einem mutmasslichen Anschlagsversuch mit terroristischem Hintergrund sind am Montagmorgen im New Yorker Stadtteil Manhattan vier Menschen verletzt worden. Mehrere Menschen wurden verletzt. Das Attentat habe mit Terrorismus zu tun, teilte der Polizei-Kommissar James O'Neill mit. Zu möglichen Verletzten machte die Polizei zunächst keine Angaben.

In einem Video auf Twitter ist die Explosion deutlich zu erkennen.

Ausgabe: