Schneise der Verwüstung: Traktorfahrer fährt sechs Radarfallen zu Schrott

Nach der Zerstörung durch einen Traktorfahrer liegen in Gernsheim Blitzer am Boden.

Die Polizei leitete eine Fahndung nach dem Täter ein und konnte schließlich einen 63-jährigen Tatverdächtigen festnehmen; zudem wurde auch das mutmaßliche Tatfahrzeug sichergestellt.

Am Montagabend und in der Nacht zum Dienstag wurden in Gernsheim im Kreis Groß-Gerau insgesamt sechs stationäre Blitzer zerstört. Es entstand ein Sachschaden von mehreren Hunderttausend Euro. Dem Mann seien die Ermittler dank Zeugenhinweisen auf die Spur gekommen. Der wurde dann im Garten eines 63 Jahre alten Bewohners von Gernsheim gefunden. Der Mann wurde festgenommen. Gegen ihn werde weiter wegen gemeinschädlicher Sachbeschädigung ermittelt, sagte der Sprecher. Über das Motiv des Mannes ist der Polizei noch nichts bekannt.

Nach derzeitigem Ermittlungsstand wurden die Radaranlagen alle durch Anfahren mit einem Traktor beschädigt. Laut Polizei fahre der Traktor nur sechs Kilometer pro Stunde.

Ausgabe: