So viel bekommen Jogis Jungs für den WM-Titel

Wie Russland zur Ewigkeit - davon träumt DFB-Präsident Reinhard Grindel.

Die erfolgreiche Verteidigung des Weltmeistertitels ist dem Deutschen Fußball-Bund (DFB) so viel wert wie nie zuvor.

Sollten die Deutschen ihren WM-Titel in Russland tatsächlich verteidigen, bekommen alle Spieler 350.000 Euro!

Im Vergleich mit 2014 wären das jeweils 50.000 Euro mehr: Beim Titelgewinn in Brasilien kassierten die 23 Profis die bisherige Rekordsumme von 300.000 Euro. Aber selbstredend spüre er bei der Mannschaft, dass für sie "diese sportliche Herausforderung im Mittelpunkt steht und nicht wirtschaftliche Aspekte".

Die Entlohnung wird erneut stark leistungsbezogen sein.

Für die Vorrunde und die Achtelfinal-Qualifikation werden keine Prämien ausgezahlt. Erst bei Erreichen des Viertelfinales bekommt jeder Spieler 75.000 Euro, für den Halbfinaleinzug 125.000 Euro, für Platz drei 150.000 Euro und 200.000 Euro für die Vorstoß ins Finale am 15. Juli in Moskau.

Ausgabe: