TV-Panne: Monitor fällt bei "Wer wird Millionär?" in sich zusammen

Überraschungsmoment in der Auftaktfolge "Wer wird Millionär?" am Montagabend. "Im Grunde das gleiche wie der Kandidat", sagte der Moderator.

Hoppala, was ist denn da passiert?! Die neuen Folgen der RTL-Sendung "Wer wird Millionär?" starten am Montagabend mit einem Paukenschlag. Der erste Kandidat ist schnell gefunden.

Der Einser-Abiturient sollte beantworten, was "Pocher, Geissen, Kahn und Welke gemeinsam" haben. "Den Vornamen!", antwortet der Kandidat - dann plötzlich ein Riesenkrach im Hintergrund.

Studiopanne bei
Moderator Günther Jauch mit seinem Kandidaten Maximilian Heer

Bis zu diesem Kandidaten lief alles glatt in der Doppelfolge "Wer wird Millionär": Der 18-jährige Student Maximilian Heer aus Olpe war gerade bei der 500-Frage, als Günther Jauchs Frage-Antwort-Routine wegen eines Schreckmoments unterbrechen musste.

Anlass für den Lärm war ein großer Monitor. Die Stütze aus zwei Bierkästen war offenbar nicht stabil genug. "Wenn das der Gewerbeaußendienst sieht!", sorgte sich Günther Jauch scherzhaft.

Am Ende lieferten die Macher der Sendung den Zuschauern noch einen kleinen Gag. Dafür leuchtete zur Erheiterung des Publikums auf dem Bildschirm der Schriftzug "Aua" auf.

Ausgabe: