Brand am Berliner Bahnhof Zoo: Gebäude evakuiert, Feuerwehr rettet 15 Menschen

Die Feuerwehrleute konnten die Menschen im Bahnhof Zoo zunächst nicht aus dem Zug holen, da der Rauch sonst in die Waggons gezogen wäre.

Der Bahnhof im Bezirk Charlottenburg musste komplett evakuiert werden. Der Bahnhof gilt als einer der wichtigsten Knotenpunkte im öffentlichen Nahverkehr Berlins. 15 Menschen dort wurden von der Feuerwehr in Sicherheit gebracht. Eine Person wurde demnach verletzt.

Als Ursache geht die Polizei derzeit von einem technischen Defekt aus. In einer Zwischendecke auf einer angrenzenden Baustelle habe es gebrannt, teilte ein Sprecher der Feuerwehr mit. Die Lage sei "unter Kontrolle", sagte er.

Aus dem Gebäude waren dichte Rauchwolken aufgestiegen, wie auf Twitter zu sehen war. Die S-Bahn-Gleise sind weiterhin gesperrt. Neben der Feuerwehr sind die Bundespolizei und die Berliner Polizei im Einsatz.

Ausgabe: