Darum kann Kratos im neuen God of War nicht mehr springen

Dies deutet zumindest ein Localization Producer von Sony Interactive Entertainment an.

Unter anderem wurde kürzlich bestätigt, dass sich die Entwickler der Sony Santa Monica dazu entschlossen, die aus den Vorgängern bekannte Sprung-Taste zu entfernen. Eine Design-Entscheidung, über die sich die kreativen Köpfe hinter dem ambitionierten Projekt in den vergangenen Tagen noch einmal ausließen.

"God of War" wird Anfang 2018 für die PlayStation 4 auf den Markt kommen, aber noch wissen wir leider nicht, wann genau das geschehen wird. Bisher sprechen Sony Interactive Entertainment beziehungsweise Sony Santa Monica lediglich von einer Veröffentlichung im laufenden Jahr.

Laut Ashimine könne man demnach wahrscheinlich schon "bald" damit rechnen, dass der Veröffentlichungstermin des Spiels preisgegeben wird; ein konkreteres Zeitfenster offenbarte aber zunächst auch er weiter nicht.

Wann es so weit sein soll, bleibt jedoch abzuwarten.

Ausgabe: