Ein ganzes Land trauert! Nationalspieler (29) an Leukämie gestorben

Er hatte sein ganzes Leben noch vor sich, doch das Schicksal wollte es anders.

Im Alter von lediglich 29 Jahren ist Juan Carlos Garcia, Nationalspieler von Honduras, an Krebs verstorben. Im gleichen Jahr ist er ein Leukämie erkrankt - er kämpfte lange die Krankheit, hat den Kampf aber jetzt verloren. Wir haben heute Nacht vom Tod unseres ehemaligen Spielers Juan Carlos Garcia erfahren. Nun trauern seine Angehörigen, Kollegen und Fans um den jungen Mann. Daraufhin hatte Garcia seine Karriere vorzeitig beendet. 2010 wechselte der Kicker zu CD Olimpia.

"Unser tiefstes Beileid geht an Juan Carlos' Familie und Freunde, die diese traurige Geschichte in den vergangenen Jahren mit ansehen mussten", sagte David Sharpe, der Präsident des englischen Drittligisten Wigan Athletic, bei dem Garcia von 2013 bis 2016 unter Vertrag gestanden hatte. Seit 2009 spielte er außerdem für die honduranische Nationalmannschaft.

Ausgabe: