Europameisterschaft startet in Kroatien

In Kroatien hat am Freitag die 13. Handball-Europameisterschaft begonnen Das Turnier auf dem Balkan wird mit den Partien zwischen Schweden und Island sowie Weißrussland gegen Österreich eröffnet. Frankreich dreht ein enges Spiel. Ebenfalls steht heute noch Gastgeber Kroatien gegen Serbien in das Turnier. Luka Stepancic und Manuel Strlek erzielten jeweils sechs und damit die meisten Treffer für die Kroaten, die sich im eigenen Land den Titel zum Ziel gesetzt haben.

Kroatien - Serbien im Live-Stream: Um 20.30 Uhr kommt es am Freitag zu den ersten brisanten Spielen der Handball-EM.

In Porec setzte sich der Weltmeister Frankreich erst in der Schlussphase mit 32:31 (15:17) gegen den Vize-Weltmeister Norwegen durch. Bester Schütze seiner Mannschaft war Kentin Mahe von der SG Flensburg-Handewitt mit acht Toren.

Auch im Handball heißt es jetzt "Hu"! Bei den Schweden traf der Flensburger Jim Gottfridsson sechsmal. In der EM-Vorbereitung hatten die Isländer beide Spiele gegen die DHB-Auswahl verloren. Überragender Akteur der Österreicher war Nikola Bylik vom THW Kiel, dessen acht Treffer aber nicht zum Sieg reichten.

Ausgabe: