Free-TV-Spiel: Eurosport rührt Bundesliga-Werbetrommel

Eurosport hat am Montagabend angekündigt, man werde die Partie im frei empfangbaren Programm übertragen.

Wer es am 2. Februar nicht ins Rhein-Energie-Stadion schafft, der muss nicht traurig sein: Sie können die Partie des 1. FC Köln gegen Borussia Dortmund bequem auf der Couch gucken.

Demnach wird das Spiel sowohl im Eurosport Player als auch im kostenlos empfangbaren Kanal Eurosport 1 gezeigt werden.

Zudem wird die gesamte Übertragung von Eurosport in 4K gesendet. Der TV-Vertrag sieht für den Sender jedoch die Möglichkeit vor, ein Spiel pro Halbserie im Free-TV zu übertragen. Die Vorberichterstattung beginnt bereits ab 19.30 Uhr, Anpfiff zum Live-Spiel mit Kommentator Marco Hagemann ist um 20.30 Uhr.

Mit am Start sein wird auch Eurosport-Experte Matthias Sammer, der als Spieler und Trainer eine lange BVB-Vergangenheit aufweist.

Üblicherweise werden die Freitagabendspiele der Bundesliga - wie auch die Sonntagmittag- und Montagabendspiele im kostenpflichtigen Eurosport-Player übertagen.

Gernot Bauer, Head of Sports bei Discovery in Deutschland: "Nach dem vielen positiven Feedback zu unserer Bundesliga-Berichterstattung, insbesondere zu unserem Duo Matthias Sammer und Jan Henkel, wollen wir allen Fans zeigen, was unsere Übertragung auszeichnet".

Ausgabe: