Hund aus unterirdischem Rohr befreit

Bergisch Gladbach. Verzweifelter Notruf eines Hundehalters aus Bergisch Gladbach am Samstagnachmittag. Der Mann meldete der Feuerwehr gegen 15:15 Uhr, dass sein Hund beim Spaziergang am Kombibad im Stadtteil Paffrath verloren gegangen sei.

Bei Eintreffen nahm der Einsatzleiter Kontakt mit dem hilfesuchenden Hundehalter auf. Gemeinsam wurde ein großes Regenabwasserrohrsystem gefunden - vom Hund fehlte jedoch jede Spur.

Über die Leitstelle wurde ein Fahrzeug des Kanalbauamtes an die Einsatzstelle beordert, welches über eine Kanal-Kamera verfügt.

Ein Feuerwehrmann stieg in den Schacht ein und fand den Hund nach wenigen Metern. Mit viel Zureden und der sich von hinten nähernden Kanalkamera konnte der Hund dazu bewegt werden, sich in die Obhut des Feuerwehrbeamten zu begeben.

Bergisch Gladbach. Ein völlig verängstigter Hund ist in Bergisch Gladbach aus einem unterirdischen Rohr gerettet worden.

Gegen 17:45 Uhr hatten die Einsatzkräfte den Vierbeiner endlich befreit und konnten ihn unversehrt an den glücklichen Besitzer zurückgeben.

Ausgabe: