Jessica Paszka sorgt hier für ein paar Fragezeichen

Es war also tatsächlich keine Lüge!

In der Sendung "Promi Shopping Queen" muss sich Jessica Paszka (27) an ein bestimmtes Motto halten, um sich gegen ihre Kontrahentinnen durchsetzen zu können. Die Ex-Rosenkavalierin verriet kurz nach der Ausstrahlung, dass die Szenen zum Liebesaus nachgedreht worden seien: Viele bezweifelten das - doch diese Erklärung bestätigte nun auch Vox.

Als einer ihrer prominenten Mitstreiter, der Comedian Jörg Knör, ein Wollkleid mit den Worten "Oh, das ist aber eher was für Sylt" kommentierte, erwiderte Paszka: "Nein, das geht auch in Deutschland".

Damit scheinen ja jetzt alle Fragen geklärt zu sein. Und einer hat die genommen und gesagt: "'Wenn sie wirklich diese Schuhe trägt, ist sie gar nicht mein Fall!'", erzählt Jessica. Denn der Schlagzeuger dachte ebenfalls, seine Ex-Freundin hätte von Trennung gesprochen, obwohl die beiden eigentlich noch zusammen waren.

Ausgabe: