Karten für Philharmonie nur für Hamburger

Nach dem großen Interesse der Hamburger im Elbphilharmonie-Eröffnungsjahr 2017 gehen die "Konzerte für Hamburg" in die zweite Runde.

Hamburg Nach dem Erfolg der "Konzerte für Hamburg" in der Eröffnungssaison der Elbphilharmonie geht die Konzertreihe mit dem NDR Elbphilharmonie Orchester vom 19. bis 27. Juni 2018 in die zweite Runde.

Die "Konzerte für Hamburg" finden in Zusammenarbeit mit Elbphilharmonie Hamburg statt. Auf dem Programm stehen Werke von Robert Schumann, Antonín Dvořák, Astor Piazzolla, Ralph Vaughn Williams und Jean Sibelius. Für zwei Konzerte ist zudem die NDR Radiophilharmonie mit Tubist Andreas Martin Hofmeir zu Gast. Und zwar garantiert nur an Hamburger.

Die Tickets werden dieses Mal ausschließlich an Hamburger vergeben: Voraussetzung für die Teilnahme am Bestellverfahren ist ein Wohnsitz in Hamburg und die Angabe der Postanschrift bei der Registrierung.

Ticket-Bestellwünsche können ab Montag (15. Januar) bis 16. Februar auf der Internetseite ➜ www.konzerte-fuer-hamburg.de, an den Vorverkaufsstellen der Elbphilharmonie sowie in vielen Hamburger Bücherhallen aufgegeben werden. Übersteigt die Nachfrage das Angebot - was wahrscheinlich sein dürfte-, werden die Tickets verlost. Pro Person können maximal vier Karten bestellt werden. Kunden, die über die erfolgreiche Auslosung informiert werden, haben dann bis zu sieben Tage Zeit, ihre Buchung abzuschließen.

Ausgabe: