Neymar erklärt irren Schuh-Jubel gegen Amiens

Superstar Neymar hat Paris Saint-Germain im französischen Fußball-Ligapokal den Weg ins Halbfinale geebnet. Nach einem gemeinsamen Jubel mit den Teamkollegen zog der der Brasilianer seinen rechten Schuh aus und balancierte diesen auf der Stirn.

Bei Instagram erklärte er nach der Partie, warum er so jubelte.

Der Hintergrund: Eine Bier-Botschaft zum Geburtstag eines guten Freundes! "Wer ihn nicht kennt, sollte sich diese Fotos anschauen".

Und der Brasilianer fiel nicht nur mit seinem verwandelten Elfmeter auf, sondern auch mit seiner anschließenden Jubelgeste, als er seinen Fußballschuh auf dem Kopf balancierte.

Im PSG-Team gehörten neben Neymar sowie seinen kongenialen Sturmpartnern Mbappé und Angel Di Maria auch die deutschen Nationalspieler Julian Draxler hinter den Spitzen und Kevin Trapp als Torhüter zur Anfangsformation der Gäste. Trapp absolvierte in Amiens sein erst fünftes Pflichtspiel in der laufenden Saison.

Ausgabe: