Ski: Alle gegen Mikaela Shiffrin auch in Flachau

Die jüngere Schwester der nicht mehr aktiven Ex-Weltmeisterin Marlies Schild liegt nach dem ersten Durchgang des Nachtrennens auf der "Hermann Maier Weltcupstrecke" 0,37 Sekunden vor Seriensiegerin Mikaela Shiffrin (USA). Bis zu ihrem 23. Geburtstag (13. März) wird Shiffrin wohl auch die beiden Skilegenden hinter sich lassen. "Shiffrin ist im zweiten Durchgang sensationell gefahren". Nach dem ersten Lauf war Schild 0,37 Sekunden vor der US-Amerikanerin gelegen. Die Chancen von Maren Wiesler, bei Olympia in Südkorea dabei zu sein, sind am Dienstagabend fast auf den Nullpunkt gesunken.

Ihr Comeback wird am Dienstag Michaela Kirchgasser geben. Ihr bestes Weltcup-Resultat 2017/18 war ein 16. Platz Ende Dezember im österreichischen Lienz.

Ausgabe: