Goggia gewinnt Gold in der Abfahrt

Die Skifahrerin Lindsey Vonn ist während der Olympischen Winterspielen in Pyeongchang über soziale Netzwerke wiederholt bedroht worden. Neben Hütter starten für Österreich Ramona Siebenhofer, Nicole Schmidhofer und Stephanie Venier. Die Olympiasiegerin von 2010 ließ es allerdings ruhig angehen und fuhr schon weit vor dem Ziel aufrecht. "Aber ich bin grundsätzlich sehr zufrieden", sagte Vonn. Als zweite deutsche Starterin kam Kira Weidle nicht unter die Top Ten.

Im Super-G war sie beim Sensationssieg der tschechischen Snowboard-Weltmeisterin Ester Ledecka Zehnte geworden. Sie wird auf die Olympia-Entscheidung in der alpinen Königsdisziplin verzichten.

Die Trainingsläufe für die Abfahrt und das Rennen selbst kollidieren mit ihrer Vorbereitung auf den Parallel-Riesenslalom der Snowboarderinnen, in dem sie im Finale am Samstag eine zweite Goldmedaille holen dürfte.

Lindsey Vonn muss sich einiges anhören.

Ausgabe: