Grippaler Infekt: Heynckes fehlt auch beim Training am Mittwoch

Nach einer fiesen Grippe ist der Trainer des FC Bayern vor dem Start in die K.o. Vor dem Spiel beim VfL Wolfsburg waren auch alle Feldspieler fit. Letztmals konnte ein Bayern-Coach vor fünf Jahren auf den gesamten Feldspielerkader zurückgreifen. "Auf der einen Seite ist es ein Luxusproblem, auf der anderen Seite ist es Aufgabe des Trainers, das zu moderieren". Es könne jeden treffen, sagte Heynckes. Nur der verletzte Manuel Neuer und der gesperrte Arturo Vidal fehlen am Samstag beim nächsten Schritt zum Titel.

"Im Groben" stehe auch schon die Elf, die am Dienstag gegen Besiktas Istanbul den Grundstein für den Einzug ins Viertelfinale der Champions League legen soll. Der spanische Fußball-Nationalspieler hatte Ende November beim Champions-League-Auswärtsspiel in Anderlecht einen Muskelteilriss im Oberschenkel erlitten. Heynckes lässt den Mittelfeldspieler in Wolfsburg in der Startelf ran.

Trainer Jupp Heynckes von München kommt vor dem Spiel ins Stadion. (zu

SPORT BILD weiß, wie der Ex-BVB-Trainer seine zweite Auszeit in der Bundesliga nutzt.Immer wieder macht Tuchel zwei- bis dreitägige Kurztrips, er bemüht sich dabei - oft mit Kappe tief im Gesicht -, unerkannt zu bleiben.

Heynckes selbst leitete am Donnerstag erstmals nach dem Infekt das Training wieder. "Es war wichtig, dass wir unsere Serie weiter ausgebaut haben", sagte er vor dem Duell in Wolfsburg und lobte seinen Vertreter und Assistenten Peter Hermann: "Insgesamt hat das zur Genesung beigetragen, dass das ganz gut funktioniert hat". "Thiago hat jetzt zwei Wochen lang am Mannschaftstraining teilgenommen", sagte Trainer Jupp Heynckes am Freitag. "Ich bin am Samstag so um Viertel nach vier ins Bett gegangen und um kurz nach sieben aufgewacht. Da hatte ich ein ganz schlechtes Gewissen".

Ausgabe: