IOS 12 kommt: Termin für die WWDC 2018 steht vermutlich fest

Die vergangene WWDC 2017 fand im McEnery Convention Center in San Jose im US-Bundesstaat Kalifornien statt.

Apples Entwicklerkonferenz WWDC 2018 wird in diesem Jahr mit hoher Wahrscheinlichkeit vom 4. bis 8. Juni in San Jose stattfinden. Die Neuvorstellung von iOS 12 und macOS 10.14 - mitsamt der anschließenden Veröffentlichung einer erste Beta - könnte demnach wie üblich zur Keynote am Montag, den 4. Juni erfolgen.

Die Kollegen von MacRumors haben herausgefunden, dass das McEnery Convention Center bereits für andere Events in der zweiten, dritten und vierten Juniwoche gebucht ist, sodass nur die erste Woche als Zeitraum für die WWDC 2018 übrig bleibt. Es ist daher nicht unwahrscheinlich anzunehmen, dass Apple sich die die Woche Anfang Juni in San Jose freihält. Der Konzern selbst hat den Termin für die Konferenz noch nicht bestätigt, möglicherweise erfolgt die Ankündigung aber demnächst. So wird Apple auch in diesem Jahr erneut dieses Event nutzten um die neuen Versionen von macOS, iOS watchOS und Co. auf der WWDC 2018 vorzustellen.

Für iOS 12 sei außerdem eine erweiterte Nicht-stören-Funktion vorgesehen, hieß es zuvor. Sie soll Nutzern mehr Optionen einräumen, wann neu eingehende Nachrichten und Anrufe automatisch stummgeschaltet werden - derzeit gibt es kaum Einstellungsmöglichkeiten für "Nicht stören".

Ausgabe: