Neuer Stürmer für GC: Kodro kommt leihweise von Mainz

Kenan Kodro und der FSV Mainz 05 gehen zumindest vorerst getrennte Wege. Bei den Rheinhessen war ihm nach seinem Wechsel im vergangenen Sommer nicht der Durchbruch gelungen. Der Bosnier mit vier Länderspielen stand seit Saisonbeginn für den Bundesligisten im Einsatz. Diese zögerten nicht lange und wollen nun Kenan Kodro seine Chance geben. Doch Kodro konnte die Erwartungen bislang nicht erfüllen, in der Bundesliga absolvierte er nur zwei Spiele von Beginn an (beide Male kicker-Note 5,0).

Nach einer sehr mageren Ausbeute an Spielzeit für Kenan Kodro, Sohn von Bosniens Fußballlegende Meho Kodro, war dieser sichtlich enttäuscht und hat nach einem neuen Verein und einer neuen Möglichkeit Ausschau gehalten.

Ausgabe: