Vater überfährt versehentlich eigenen Sohn - 16-Jähriger tot

In der Gemeinde, die zu Ostfriesland gehört, hat ein Vater seinen eigenen Sohn im Straßenverkehr übersehen und versehentlich getötet.

Der 36 Jahre alte Vater saß am Steuer eines Transporters. Bei dem Zusammenstoß wurde der 16-Jährige so schwer verletzt, dass er wenig später im Krankenhaus verstarb. Beim Linksabbiegen von einer Hauptstraße in eine kleine Nebenstraße übersah er in Großheide seinen Sohn, der ihm auf dem Kleinkraftrad entgegenkam, vermutlich ohne Licht.

Die Polizei hat die Ermittlungen aufgenommen.

"Wir gehen von einem tragischen Unfall aus", sagte Polizeisprecherin Antje Heilmann am Donnerstag in Aurich.

Ausgabe: