In Finnland leben die glücklichsten Menschen - Schweiz auf Rang 5

Sie arbeitet als Lehrerin in Finnland und hat eine Erklärung dafür, warum es den Menschen hier so gut geht. Damit hat das Land seinen skandinavischen Nachbarn Norwegen auf Platz zwei verdrängt. Nicht nur Einheimische, sondern auch Einwanderer seien in Finnland am zufriedensten, heißt es in dem Bericht. Auf den Plätzen drei bis fünf liegen Dänemark, Island und die Schweiz.

Weltglücksreport: Auf welchen Platz liegt Deutschland?

Rom - In Finnland leben nach einem UN-Bericht die glücklichsten Menschen der Welt.

Für den "World Happiness Report" wurden Faktoren wie Wohlstand, Lebenserwartung, Korruption und Freiheit untersucht. Außerdem spielte auch die eigene Wahrnehmung der Zufriedenheit aufseiten der Befragten eine wichtige Rolle.

Die unglücklichsten Menschen leben demnach alle in afrikanischen Staaten - mit Burundi als Schlusslicht.

"Das auffälligste Ergebnis ist die Übereinstimmung der Zufriedenheit der Immigranten und der in dem jeweiligen Land Geborenen", sagte John Helliwell von der University of British Columbia. Darin wurden 156 Länder in ein Glückslevel eingeteilt. "Die, die in weniger glücklichere Länder ziehen, verlieren".

Der Bericht wird seit 2012 vom UN-Netzwerk für Nachhaltige Entwicklung (Sustainable Development Solutions Network) zusammengestellt. Bei den Migranten wurden Menschen über einen Zeitraum von 2005 bis 2017 befragt. Das Land rutschte im diesjährigen Report um vier Plätze auf Rang 18. Gründe seien "epidemische Krankheiten" wie Fettleibigkeit, Medikamentenmissbrauch und Depressionen.

Ausgabe: